Intensiv Exklusiv Hautnah
Intensiv Exklusiv   Hautnah

Terry Lee Hale

Solo Live

Fr. 24. August 2018

Kurhaus Harschberg

Harschbergerhof 1, 66606 St.Wendel

 

Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00

Bound, Chained, Fettered

 

 

Die Songs auf “Bound, Chained, Fettered” sind Lektionen fürs Leben, wahre Geschichten, getragen von Hales emotionaler Stimme, die Hindernisse überwunden und Weisheit erworben hat. Es ist ein Album, das Bilanz zieht; ein Album, das die komplexen Zusammenhänge unserer Gegenwart zu erforschen versucht: “The fragile ties that bind, the heavy chains that hold us in place” - laut Terry Lee Hauptinspirationsquelle für sein neues Album. Die spärliche, aber immer noch detaillierte Produktion, verstärkt diese nachdenkliche Stimmung. Aber, was in den Liedern offenbart wird, ist letztlich positiv und menschlich. Hale geht es um Tiefe, nicht um bloße Wiederholung oder leichte Unterhaltung.

Um “Bound, Chained, Fettered” aufzunehmen, reiste Terry Lee nach Norditalien, um dort mit Produzent Antonio Gramentieri (Hugo Race, Dan Stuart) zusammen zuarbeiten, der vor allem für seine Arbeit mit Sacri Cuori bekannt ist: “Antonio is a fantastic arranger, guitarist and lap steel player. It has been years since I’ve worked with another guitar player and the timing really felt right for this new recording” - so Terry Lee.

Hale nahm alle Parts live zusammen mit Gramentieri in dessen Studio auf. So gelang es den beiden eine freie, ungezwungene Stimmung zu erzeugen. Für den Mix zeigte sich Matt Emerson Brown (Soft Hills, Trespassers Williams, The Walkabouts) verantwortlich. “I think this record is much more intimate and emotionally engaging than (my previous album) The Long Draw. Before I was the spectator, now I am the character” sagt Terry Lee.

Auch am Sound hat sich einiges im Gegensatz zum Vorgängeralbum “The Long Draw” geändert. Vielen der Songs unterliegen leichte Percussions und atmosphärische Geräusche. Ein subtiler Mix aus Piano, einer Hammond Orgel, dezentem Synthesizer-Einsatz, einer Bassclarinette, einem Baritonsaxofon, einem Mellotron und natürlich Gramentieri’s 6-saitigen Texturen, bildet die Grundlage für Hales nachdenkliche Geschichten.

Terry Lee Hale veröffentlicht seit mehr als drei Jahrzehnten seine Songs und Alben. Er wurde in Texas geboren, gilt weithin als einer der Paten der Seattle Szene (u. a. ist er der einzige Singer-Songwriter auf der bahnbrechenden 80er Compilation Sub Pop 200) und ist derzeit wohnhaft in Marseille. Sein Œuvre ist nicht bloß Americana, Roots-Musik oder Rock and Roll. Es umfasst all das natürlich, aber Hales Werk lässt sich nicht in Schubladen einordnen, ist - wie er selbst - ein echtes Original.

“Bound, Chained, Fettered” ist eine Sammlung aus neun musikalischen Vignetten. Mit jedem Song taucht Hale tiefer in die Geheimnisse und Geschichten des täglichen Lebens   ein: Der Titeltrack ist ein trauriger Blick auf die Hauptfigur des Albums und die Belastungen, die ihn beeinflussen. “The Lowdown“ ist ein kleiner Anstupser und Bestätigung, dass auch „digitale“ Beziehungen Bestand haben können. Signed Blue Angel” ist ein Gedicht über den Tod, das von der achtjährigen Tochter von Terry Lee's bestem Freund verfasst wurde, mit einer Furchtlosigkeit, wie sie nur von einem Kind beschrieben werden kann. Mit “Reminiscent” und den letzten Textzeilen des Albums fragt Hale uns: “… why are you so damn hard to find?”.

“Bound, Chained, Fettered” zeigt Hale tief in den Stärken seiner Stimme und seiner Songs verankert. Wie immer scheut er sich nicht, emotionale und musikalische Grenzen auszuloten. Hale präsentiert mit Bound, Chained, Fettered” ein elegantes, fesselndes und sein wahrscheinlich bestes Album bisher. 

TICKETS: 

Vorverkauf: 10,- € / Abendkasse 12,- € 

 

Tickets erhältlich bei:

Kurhaus Harschberg (0176 / 407106 11)

Hotline: 0157-85941438

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AndersWelt Event / DPS Bücker (Manuel Bücker)